Anti-Doping

Schneller, höher, weiter ohne Doping - neprosport® unterstützt den sauberen Sport!

Der Sport lebt seit den Olympischen Spielen der Antike vom Kräftemessen ambitionierter Sportler. Schon immer strebten Sportler nach Rekorden, Bestzeiten und neuen Lorbeeren. Wir von neprosport tragen diesen Funken ebenso im Herzen wie die Athleten selbst und verfolgen die Philosophie, dass "höher, schneller, weiter" auch dopingfrei möglich ist.

Alle neprosport® Produkte garantieren sowohl im Amateurbereich als auch im Leistungssport höchstmögliche Qualität und Produktsicherheit.

Doping im Amateur und Leistungssport - Die verbotene Versuchung

Intensiver Sport treibt den menschlichen Körper an seine Grenzen und stellt enorme Anforderungen an die Regenerationsfähigkeit. Dementsprechend groß ist die Versuchung, mit erlaubten und verbotenen Medikamenten nachzuhelfen. Die Grenzen zwischen dem erlaubten Einsatz und der schleichenden Verwendung von verbotenen Medikamenten zur Optimierung der körperlichen Leistungsfähigkeit sind fließend.

Aktuelle Statistiken zeigen, dass etwa der Missbrauch von Schmerzmitteln gerade im Breitensport massiv zunimmt. Auch typische Dopingmittel wie anabole Steroide, HGH oder Stimulanzien wie Amphetamine und Ephedrin sind längst nicht mehr nur Teil des Leistungssports. Das ist eine enorme Gefahr für die Fairness im Sport und für die Gesundheit jedes einzelnen Athleten.

 

Was genau ist Doping und wie wirkt es?

Doping ist nichts weiter als der Versuch, die körperliche oder geistige Leistungsfähigkeit durch bestimmte Substanzen auszureizen oder zu erweitern. Charakteristisch ist auch die Zweckentfremdung von Medikamenten über den medizinischen Einsatzzweck hinaus. 

Um diese Problematik zu umschiffen, gibt es im Leistungssport klare Regeln, was unter den Begriff Doping fällt und was nicht. Die Richtlinien der Welt-Doping-Agentur (WADA) legen fest, welche Medikamente und Substanzen unter welchen Rahmenbedingungen verboten oder erlaubt sind. Verstößt du gegen diese Richtlinien, handelt es sich ohne Wenn und Aber um verbotenes Doping. Leider gibt es in dieser Hinsicht zahlreiche Möglichkeiten:

  • Anabole Steroide unterstützen den Muskelaufbau und können euphorisierend wirken. Anabole Steroide finden häufig in kraft- und schnellkraftbetonten Disziplinen Verwendung.
     
  • Blutdoping mit Eigenblut findet häufig im Ausdauersport statt, um die Sauerstofftransportfähigkeit und damit die Leistungsfähigkeit im Wettkampf zu steigern.
     
  • Diuretikaregen die Entwässerung an und beschleunigen damit den Gewichtsverlust. Häufig greifen Kampfsportler auf diese Möglichkeit zurück, um sich etwa in eine niedrigere Gewichtsklasse zu schummeln.
     
  • Narkotikaunterdrücken das Schmerzempfinden in der Muskulatur und ermöglichen damit ein härteres und häufigeres Training.
     
  • Stimulanzienwirken gezielt auf das zentrale Nervensystem und fördern damit die Fokussierung, die motorischen Fähigkeiten sowie die Risikobereitschaft und erhöhen im Umkehrschluss die Ermüdungsresistenz.
     
  • Wachstumshormone fördern ebenfalls den Muskelaufbau.

 

Doping bleibt nicht ohne Folgen

Wer verbotenen Substanzen zur Steigerung der Leistungsfähigkeit verwendet, betrügt sich nicht nur selbst, sondern auch alle anderen Sportler und damit den Gedanken des Sports höchstselbst. Das gilt sowohl im Leistungssport als auch im Amateurbereich und Breitensport. Während im Breitensport leider meist noch keine Doping-Kontrollen existieren, riskierst du als Leistungs- und Kadersportler ernsthafte Konsequenzen. 

Neben einer Sperre drohen dir bei einem positiven Befund mitunter auch juristische Folgen. Zurück zu zahlende Prämien und Sponsoringgelder sowie Schadenersatzforderungen von Veranstaltern und Sponsoren sind hier nur die Spitze des Eisbergs. Aber auch gesundheitlich geht Doping nicht spurlos an deinem Körper vorbei, da es deinen Körper auf eine Weise belastet, für die er nicht ausgelegt ist. Zahlreiche Dopingmittel (insbesondere Aufputschmittel) können dich in eine gefährliche Suchtspirale hineintreiben und dich sowohl körperlich als auch psychisch abhängig machen. 

So manches Präparat führt entweder durch den Entzug oder die langfristige Einnahme gar zu schweren psychologischen Problemen wie Depressionen. Während Anabolika zwar die Muskeln wachsen lassen, steigt durch den Eingriff in den Hormonhaushalt parallel das Risiko für Herzinfarkte, Schlaganfälle und Unfruchtbarkeit. Häufig endet der Gebrauch von Dopingmitteln infolge eines Herz-Kreislauf-Zusammenbruchs auch tödlich. Ist ein bisschen schneller Erfolg dieses Risiko wert? Wir sagen entschlossen: "Nein"! Und was sagst du?

 

Nicht zertifizierte Nahrungsergänzungsmittel - Für Leistungssportler ein Spiel mit dem Feuer

Selbst saubere Athleten geraten häufig in das Visier der Dopingfahnder, da sie ohne jemals bewusst Dopingmittel genommen zu haben, positiv auf verbotene Substanzen getestet werden. Ursächlich sind in der Regel Verunreinigungen von Produktionsmaschinen mit Substanzen anderer Produkte. In den USA etwa stehen diverse Stoffe nicht auf der Dopingliste, die bei uns als leistungssteigernde Substanzen verboten sind. 

Stellt ein Unternehmen nun mehrere Produkte mit der gleichen Maschine her, kann es leicht passieren, dass Spuren von verbotenen Substanzen auch in Produkten für den deutschen Markt landen. Diese haben bei dir zwar keine leistungssteigernde Wirkung, sind aber dennoch nachweisbar. Zahlreiche Athleten mussten in der Vergangenheit bereits diese bittere Erfahrung machen.

 

neprosport® Produkte sind garantiert frei von Verunreinigungen

Mit unseren Produkten engagieren wir uns aktiv für einen sauberen Sport und beweisen, dass hochwertige und wirksame Nahrungsergänzungsmittel absolut frei von Dopingmitteln sein können. Hinter unseren neprosport® Produkten steht die geballte Erfahrung der Nestmann Pharma GmbH, die bereits seit über 65 Jahren pflanzliche und homöopathische Arzneimittel herstellt. 

Alle neprosport® Produkte werden im hauseigenen FDA- und GMP-zertifizierten Unternehmen hergestellt und regelmäßig genauestens überprüft. Damit entsprechen unsere Produkte nicht nur den Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation (WHO), sondern auch den Statuten der Kölner Liste® und der offiziellen WADA-Liste. 

 

  • Qualität "Made in Germany" 
    Alle neprosport® Produkte werden ebenso wie die von der Nestmann Pharma GmbH produzierten homöopathischen Arzneimittel nach höchsten GMP-Standards ausschließlich in Deutschland produziert. Für zusätzliche Sicherheit und stets gleichbleibende Qualität sorgen die kontinuierlichen Kontrollen der FDA Überwachungsbehörde.
     
  • WADA-Liste
    Als Förderer des sauberen Sports garantieren wir dir, dass alle neprosport® Produkte frei von Substanzen sind, die sich auf der Verbotsliste der World Anti-Doping Agency (WADA) befinden. Damit tragen wir unseren Teil zur Förderung des fairen und dopingfreien Sports bei, denn jeder Dopingmissbrauch fördert den unfairen Sport. Das gilt sowohl im Leistungssport als auch im Breitensport.
     
  • Kölner Liste®
    Da unsere Produkte auf der Kölner Liste® gelistet sind, bist du mit neprosport® Produkten auch als Leistungssportler auf der sicheren Seite. Auf diese Liste der unbedenklichen und absolut dopingmittelfreien Nahrungsergänzungsmittel gelangen ausschließlich Produkte, die das hochmoderne NEM-Analytik-Verfahren erfolgreich durchlaufen haben. Nähere Informationen zur Kölner Liste® findest du auf der offiziellen Seite der Kölner Liste®.

 

Spitzensport vertraut auf neprosport®

Mit neprosport® Produkten sind Profis, Amateure und Leistungssportler auf der sicheren Seite. Immerhin werden unsere Produkte jedes Jahr aufs Neue nach den strengen Richtlinien der - Kölner Liste® überprüft. Damit enthalten unsere Nahrungsergänzungsmittel garantiert weder aufputschende Stimulanzien und anabole Steroide noch anderweitige laut WADA-Liste verbotene Substanzen. Jede hergestellte Produktcharge eines Produkts, durchläuft die strengen Qualitätskontrollen unserer Firma und wird im hauseigenen Labor noch einmal genau unter die Lupe genommen. Diese Qualität von neprosport® Produkten wissen bereits zahlreiche Spitzensportler und Spitzenvereine zu schätzen.

 

"Wir sind stolz, dass professionelle Sportler vollstes Vertrauen in unsere Produkte haben und wir einen Beitrag zum Erfolg leisten dürfen!"

Autor

Florian Nestmann
"Gesundheit ist alles! Alles andere kann immer bewältigt werden!"

Florian, die Person hinter neprosport. Er lebt und liebt den Sport. Diese Leidenschaft setzt er in neprosport um. Der nahe Kontakt zum Kunden und dem Profiathleten ist ihm besonders wichtig. Florian hat immer ein offenes Ohr, wenn es um Fragen rund um Ernährung, Trainingstipps, Produktentwicklung geht.